Unwetterwarnung: Straßensperrung und Schulen Donnerstag geschlossen

Veröffentlicht am: 16.02.2022

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. Auch in Neuenrade werden in der Nacht von Mittwoch (16.02.2022) auf Donnerstag (17.02.2022) und am Donnerstag schwere Sturmböen (80 bis 100 km/h) und vereinzelt sogar Orkanböen (105 bis 120 km/h) erwartet. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden, was die Stadt Neuenrade betrifft.

Die Affelner Straße (L697) zwischen der Ortschaft Birnbaum und der Wohnbebauung auf Plettenberger Gebiet wird heute (16.02.) von Straßen.NRW vorsorglich voll gesperrt. Dort befinden sich umsturzgefährdeter Bäume in Privatbesitz, die aufgrund des angekündigten Sturmtiefs auf die Fahrbahn stürzen könnten. Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, muss dieser Bereich daher gesperrt bleiben, bis von den Bäumen keine Gefahr mehr ausgeht. Für Schulbusse gilt eine Ausnahme.

Wegen der Unwetter-Warnungen für Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstag landesweiter Unterrichtsausfall angeordnet worden. Das kündigte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am heutigen Mittwoch im Düsseldorfer Landtag an.

Familienminister Joachim Stamp (FDP) appellierte an alle Eltern, ihre Kinder am Donnerstag zu Hause zu betreuen statt in die Kita oder Kindertagespflege zu schicken.

Die Neuenrader Feuerwehr ist in Alarmbereitschaft und vorbereitet. Ihr Appell: Bei einem schweren Unwetter gehen schlagartig viele Notrufe in der Leitstelle ein. Im Falle von abgerissenen Ästen gilt: Kann der Ast vielleicht selbst gefahrlos von der Straße gezogen werden? Der Einsatz der Feuerwehr ist nur dann erforderlich, wenn erheblicher Kraft- oder Maschineneinsatz erforderlich ist. Bitte sichern Sie eventuelle Gefahrenstellen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte ab (Warndreieck, Warnblinker).

Umgestürzte Bäume werden von der Feuerwehr nur dann entfernt, wenn eine unmittelbare Gefährdung für Verkehr, Sachwerte oder Personen besteht – zum Beispiel, wenn ein Baum auf eine Straße oder ein Haus gekippt ist bzw. zu kippen droht. Wenn Bäume auf Privatgrundstücken umgestürzt sind, ist das ein Fall für den Gärtner – und hat sicherlich etwas Zeit.

Was können Sie vorbereitend tun?

  • Sichern Sie lose Gegenstände (Mülltonnen, Gartenmöbel, etc.) rund um Ihr Haus.
  • Halten Sie sich während des Sturms in einem Gebäude auf.
  • Schließen Sie Fenster und Türen.
  • Meiden Sie Waldgebiete!
  • Rechnen Sie auch in der Stadt mit herumfliegenden Gegenständen, herunterfallenden Dachpfannen oder Ästen.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Autofahrten.
  • Verzichten Sie darauf, Sturmschäden während des Unwetters zu beseitigen.

Müllabfuhr: Der gelbe Sack bzw. die gelbe Tonne (Tour 2) und der Bioabfall (B2) sollen am Donnerstag (17.02.) wie geplant abgefahren werden. Das teilten die Entsorger auf Nachfrage mit. Es wird darum gebeten, die Säcke so weit es geht zu sichern und die Tonnen nach der Leerung so schnell wie möglich wieder reinzuholen.

UPDATE 17.01.2022, 7 Uhr: Zum aktuellen Zeitpunkt sind im Stadtgebiet Neuenrade folgende Straßen gesperrt

  • L697 Affelner Straße - zwischen Neuenrade-Birnbaum und Plettenberg-Eiringhausen
  • Jahnstraße - zwischen "Am Glocken" und "An der Leye"
  • L698 Kohlberg - zwischen Neuenrade und Altena-Dahle

Bitte fahren Sie besonders aufmerksam und langsam, da Hindernisse wie umgestürzte Bäume teilweise sehr spät zu erkennen sind.

UPDATE 17.01.2022, 10.30 Uhr: Der Kohlberg ist wieder frei!

Die Hönnetalbahn fährt wegen umgefallener Bäume nicht. Bitte informieren Sie sich auf zuginfo.nrw über Ihre Verbindungen.

UPDATE 18.01.2022: Inzwischen sind alle Straßen wieder frei.

.